Pantryküche mit Backofen

Pantryküchen sind besonders kleine und kompakte Küchenlösungen, die in einem Block zu kaufen sind. Oftmals findet man Pantry Lösungen in Singlehaushalten, Büros oder auch Ferienwohnungen. Auch für diese meist kleinen Haushalte gibt es Möglichkeiten Pantryküchen modisch in Szene zu setzen unter anderem durch verschiedene Designelemente. Diese Küchen warten grundsätzlich mit Küchenfunktionen auf engstem Raum auf und können selbst am kleinsten Ort überzeugen. Zusätzlich findet man bei ihnen auch eine immense Auswahlvielfalt an wählbaren Utensilien. Das bedeutet, bevor man sich eine neue Küche dieser Art kaufen möchte, ist es ratsam sich bezüglich der Gestaltungsoptionen beraten zu lassen und vor allem auch auf die im eigenen Haushalt zur Verfügung stehenden Anschlussoptionen zu achten, um keine Fehlkäufe zu generieren. Der nachfolgende Beitrag ermöglicht einen Einblick in die verschiedenen Aspekte einer Pantryküche mit Backofen.

Mit Pantryküchen kann man optimal Platz sparen

Pantryküchen werden auf dem Markt auch als Singleküche bzw. Miniküche bezeichnet. Es handelt sich bei dieser Küchenform um eine ganz besondere Art der platzsparenden Küche. Diese Küchenform bietet Vielfalt, denn trotz ihrer kleinen Größe kann man verschiedene Installationsoptionen und Gerätemöglichkeiten für sich wählen. Die Besonderheit dieser Küchenform liegt insbesondere in der gegebenen Kompaktheit, denn sie besteht nur aus einer Küchenzeile. Sie passt aufgrund dessen auch sehr gut in Singlewohnungen, Büros, Gartenlauben, Ferienwohnungen bis hin zum Einsatz in einem Wohnwagen. Pantryküchen werden aufgrund ihrer Kompaktheit im Übrigen auch als Raumwunder bezeichnet. Denn Sie bieten viel Platz auf sehr wenig Raum.

Durch den Einbau einer solchen Küche können auch in räumlich sehr kleinen Küchen alle notwendigen und gewünschten Küchenutensilien auch in kleinen Pantry Varianten gegeben sein. Oftmals werden die Standardversionen dieser Modelle ohne einen Ofen angeboten. An dieser Stelle sollte sich jeder Nutzer dennoch sehr klar überlegen, ob es wirklich so sinnvoll ist, auf einen Backofen zu verzichten. Oftmals fehlt er erst, wenn man ihn nicht mehr zur Verfügung hat. Eine Nachinstallation lässt sich dann im Regelfall schon aus platztechnischen Gründen meistens nicht mehr bewerkstelligen.

Amazon Prime70,51 EUR 99,99 EUR
Stand: 19. November 2018 0:35 Uhr
Jetzt auf Amazon kaufen


Vorteile, die sich aus einer solchen Küche mit einem Backofen ergeben

Ein ganz grundlegender Vorteil einer solchen Küche mit Backofen besteht in der Möglichkeit überhaupt einen Backofen zu haben. Meistens sind die Küchenmodelle in denen diese Küchen montiert werden sehr klein, so dass sich der Nutzer über jegliches Küchenutensil und Küchengerät schlicht freut. Und das Fehlen eines Backofens macht sich meist erst dann wirklich erkennbar, wenn man ihn nicht mehr regelmäßig zur Verfügung hat. Denn die Alternativen in der Form der Mikrowelle oder eines anderen Kleingrills etc. kosten wieder zusätzlichen Platz und sind bei ehrlicher Betrachtung auch keine wirklich gute Ersatzinvestition. Pantryküchen mit Backofen sind immer noch klein und kompakt. Der Backofen ist in der Küche platzsparend integriert, so dass keine kostbaren Zentimeter an Platz in der normalerweise sowieso viel zu kleinen Küche verschenkt werden. Das Argument platzsparend ist hier im Übrigen gleichzusetzen mit dem Argument kompakt von der eigentlichen Wichtigkeit. Neben den Argumenten platzsparend und kompakt gewinnt der Faktor der kostengünstig ganz vehement an Wichtigkeit. Denn Küchen ob mit oder ohne Backofen sind mitunter die günstigsten und wirtschaftlichsten Kücheninvestitionen, die auf dem Küchenmarkt zu finden sind. Die Ausstattungskomponenten sind insbesondere bei diesen Küchen trotz des geringen Platzes variabel gehalten. Man kann bei dem Kauf solch einer neuen Küche die Komponenten so gestalten, dass sie den individuellen Bedürfnissen auch vollumfänglich gerecht werden.

Vorteile auf einen Blick

  • Pantryküchen mit Backofen sind kompakt
  • Pantryküchen mit Backofen sind platzsparend
  • Pantryküchen mit Backofen sind günstigstes Küchenmodelle
  • Pantryküchen mit Backofen sind variabel in der Ausstattung

Die Form und die Ausstattung von diesen Küchen

Es gibt bei Pantryküchen Standardwerte bezüglich der Aufbaugrößen. Sie sind im Regelfall zwischen 90,00 cm und 160,00 cm breit. Vom Grunde her sind sie mit einer einfachen Küchenzeile gleichzusetzen. Sie vereinigt in sich alle relevanten Küchenelemente einer Küchenzeile innerhalb eines Küchenblocks in einer sehr komprimierten Weise. Aufgrund dessen ist sie nun für besonders kleine Küchen bestens geeignet und kann ihre platzsparende Wirkung in der Küche auch optimal entfalten.

Eine Standardpantryküche besteht im Regelfall aus folgenden Elementen:

  • Einer Spüle mit Abtropffläche
  • Einem Kochfeld mit zwei Platten
  • Einem Kühlschrank
  • Einem Unterschrank
  • Einem Stellplatz für den Mülleimer

Da die Küchenbauer davon ausgehen, dass weder in einem Büro noch in einem Singlehaushalt viel und opulent gekocht wird, sind 2 Kochplatten mit einer simpel gehaltenen Spüle hier im Regelfall auch vollkommen ausreichend. Es ist jedoch auch möglich diese Küche auf zu optimieren und zahlreiche Features hierbei einbauen zu lassen. Man kann neben einem Geschirrspüler, einen Ofen oder auch eine Mikrowelle problemlos als Blocks in die Pantry Konstruktion einbauen lassen, wenn man der Meinung ist, dass hierbei mehr dieser Küchengeräte gebraucht wird. Man sollte sich dann in diesem Kontext nur bewusst machen, dass bei dem Einbau eines neuen Moduls, ein anderes Modul dann im Regelfall aus Platzgründen weichen muss. Das bedeutet, dass ein eingebauter Geschirrspüler hierbei sicherlich zu Lasten des integrierten Stauraums gehen wird. Dieser wird dann wesentlich kleiner ausfallen. Wer solch ein Modell mit Ofen wählt sollte überprüfen, ob es nicht sinnvoll ist, hierbei eine Küche mit einer Breite von 160 cm zu wählen, um den Platz in der Küche noch optimal gestalten zu können.

In welchem Preissegment befinden sich diese Küchen?

Auch bei Pantryküchen gilt, dass die Kosten für solch eine Küche stark abhängig von den Ausstattungsmerkmalen sowie der gewählten Extras sind. Eine einfache Küche ohne Ofen kann man mit etwas Glück bereits für 250,00 € kaufen. Die Standardausstattung inkl. einer einfachen Unterschrankkombination, einem Kühlschrank, einer Spüle sowie 2 Herdplatte kann man bereits ab 400,00€ kaufen. Wer Kosten bei den Elektrogeräten sparen möchte und sich für Küchen mit Ofen interessiert, der sollte bei der Wahl der Elektrogeräte auf No Name Produkte achten. Das kann preislich einen immensen Unterschied am Ende ergeben.

Fazit

Das Kaufen von einer solchen Küche kann sich sowohl preislich, wie auch aus platztechnischen Gründen lohnen. Durch ihren kompakten und vor allem funktionalen Aufbau, werden diese Küchen ihrem Ruf treu, als kleine Platzwunder mit viel Potenzial zum Verstauen. Küchen mit Ofen bieten neben ihrer Kompaktheit noch den Vorteil, dass man eine Küche auch wirklich vollumfänglich als Küche nutzen kann. Ein Kauf bietet sich hier vor allem für Singles, Ferienwohnungen aber auch für Büros an.