Pantryküche planen – Tipps und Tricks

Entgegen der Trends der letzten Jahre zeigt sich immer mehr die Freude am Minimalismus. Wer Platz im Eigenheim oder der Mietwohnung hat, nutzt diesen entsprechend gerne auch aus und plant seine Küche mit viel Stauraum, vielfältigen Designelementen, praktischem Stauraum und einer frei zugänglichen Kochinsel. Allerdings nimmt die Anzahl der Single Personen in Deutschland jährlich zu und auch Wohnraum wird stets deutlich teuer. So kommt es dazu, dass mehr Alleinstehende in kleinen Wohnungen leben. Trotzdem soll hier aber nicht am Wohnkomfort gespart werden und so kommt die Pantryküche wieder ins Bewusstsein der Kunden.

Zurück weil: Diesen Trend kennen wir eigentlich schon auf Wohnmobilen und Campingurlaub. Wenig Platz und trotzdem alles zur Hand, was man zum Leben und Urlauben eben braucht. Die kleine Küche ist selten breiter als 1,20 Meter. Hier tummeln sich Herd, Spüle und Kühlschrank sowie eine kleine Arbeitsfläche. Als Schrankküche oder Wohnküche gab es sie schon immer in Ferienwohnungen, auf Booten oder in Hotelzimmern. Der Unterschied zu den modernen Modellen liegt aber vor allem in Ihrer Funktionalität und der vollen Ausnutzung des Raumangebotes mit vielen liebevollen und überaus praktischen Details.

Für die kleinste Küchenart eignen sich neben den klassischen kleinen Mietwohnungen aber auch Partyräume und Gartenhäuschen. Mit wenig Platz kann man viel erreichen, denn sinnvoll um eine Mikrowelle ergänzt, hat so eine Miniküche viele Vorteile:

-Die Anschaffungskosten sind im Vergleich sehr gering
-Die Schränke können sinnvoll ausgerichtet werden und bieten dann zusätzlichen Stauraum
-Pflegeleichte Oberflächen und Materialien sind sehr hygienisch und leicht zu reinigen
-Als Schrank mit Türen kann die Miniküche optisch einfach „weggesperrt“ werden
-Sie kann als Bausatz gekauft werden, die Montage ist einfach
-Einfache Modernisierung der Pantryküche möglich
-Mit praktischen Gestaltungsideen wird sie zum Blickfang der Wohnung

Pantryküche Küchenplanung

Bei der individuellen Küchenplanung für die neue Miniküche müssen Sie vor allem auf die Einrichtung der restlichen Wohnung achten. Die neue Einbauküche, egal wie schmal sie ausfällt, sollte sich harmonisch in das Dekor der restlichen Einrichtungsgegenstände fügen.

Nicht immer ist diese kleine Einbauküche in Form einer Schrankküche vorhanden. Das luftige Design einer Miniküche im Industriedesign sorgt für minimalistischen Platzbedarf aber auch für Offenheit und Transparenz. Gitter Einlegeböden, Edelstahl und luftige Gestelle sorgen für ein leichtes Design der neuen Küche.

Pantryküche Küchenplanung Tipps

Wichtig ist aber bei jedem Küchendesign, der Einbau einer guten Dunstabzugshaube. Denn oftmals befinden sich die Raumwunder in Einzimmerwohnungen und der Geruch von frisch gebratenem Fleisch zieht sonst ungehindert in den gesamten Raum. Auch das Abtrennen mit Vorhängen zwischen Koch- und Wohnbereich ist eine empfehlenswerte Alternative. So lässt sich auch mal der anstehende Abwasch „verstecken“.

Verfügt die Wohnung über eine Nische, dann bietet sich die Schranklösung an, bei der die Kücheneinrichtung mustergültig genau in diese Mauernische angepasst wird. Geschickt platziert und mit edler Front ist die Küche nicht mehr Mittelpunkt des Geschehens sondern zieht sich eher dezent zurück. Ist keine Mauernische vorhanden, kann ein Schrank oder ein Regel für eine optische Nische sorgen und damit ebenso unauffällig den gesamten Küchenblock unterbringen. Zudem kommt so zusätzliches Licht in die Nische, das für Transparenz und angenehmes Wohngefühl sorgt.

Individualität wissen viele von uns zu schätzen und legen Wert auf eine maßgeschneiderte Küchenlösung. Schubfächer, Arbeitsplatte, Kochstelle in perfekter Harmonie mit Kühlschrank und Spülbecken geben genug Raum um ein schönes Frühstück oder ein leckeres Menü am Abend zuzubereiten. Edle Materialien wie Holz oder Marmor sorgen für den individuellen Touch und ausgefallenes Design.

Ideen sammeln bei den Urvätern der Miniküche

Sie brauchen noch Ideen für Ihre Pantryküche Küchenplanung? Dann sollten Sie unbedingt bei den Händlern und Herstellern von Wohnwagen und Wohnmobilen, Yachten oder Baumhäusern vorbeischauen. Dort erhalten Sie zahlreiche Anregungen, wie man die kleinen Raumwunder ideal platziert und aufteilt. Die typischen Einheiten finden oftmals wie von selbst ihren besten Platz und man wundert sich hinterher, dass man da nicht von selbst drauf gekommen ist.

Um nicht im völligen Chaos mit Wohn-, Schlaf- und Kochgelegenheit zu versinken, kann sich auch mal über eine Raumteilung als perfekte Lösung der neuen Küche Gedanken machen. Mit glatten weißen Oberflächen wirkt eine solche Lösung eher zurückhaltend. Warme Holztöne geben Behaglichkeit und mit modernen Stilelementen wird sie zum Blickfang. Genug Möglichkeiten also, die Küchenzeile geschickt in Szene zu setzen. Und wenn Sie einige Griffe und Schranktüren einfach weglassen, dann erhalten Sie auch noch den optischen Eindruck von zusätzlichen Regalfächern.

Der Klassiker der Pantryküchen – die Schrankküche

Einfach Tür zu und schon verschwindet alles in der Küche wie von Zauberhand. Der Vorteil einer Schrankküche liegt klar auf der Hand. Daher sind auch viele Modelle erhältlich, die von außen bereits wie ein Schrank mit Türen aussehen und die verschiedenen Dekore geben die Möglichkeit, die Küche an die restlichen Möbel anzupassen. Wenn Sie die Küche individuell anfertigen lassen oder selbst bauen, dann verwenden Sie für die Küche und die Türen am besten das gleiche Material. So sieht das Küchenensemble besonders harmonisch aus. Über einen Wechsel der Außentüren lassen sich diese Küchen auch jederzeit modernisieren und an die neuen Trends der Inneneinrichtung in der Wohnung anpassen.

Kühlschrank und Herdplatten sollten ebenso regelmäßig an die neuesten Techniken und innovativen Technologien angepasst werden. Der Austausch lohnt nach einigen Jahren schon oftmals wegen der Stromkosten der Geräte. Und trotz des Austausches und der Neuanschaffung von Geräten gehört diese Küchenform noch immer zu der günstigen Einbauküche am Markt.

Fest montiert und vom Fachmann geplant

Als kleinste Einbauküche ist die kleine Küche fest montiert und kann mit kleinen Sondereinbauten individuell an die Bedürfnisse des Nutzers angepasst werden. Für die Pantryküche Küchenplanung sollten Sie aber eine Fachfirma beauftragen. Durch gute Schrankkombinationen und praktische Staulösungen kann der Fachberater aus jeder noch so kleinen Küche das Maximale für Sie rausholen. Elegante und repräsentative Küchenmodelle kosten ca. 3.000 bis 5.000 Euro und bieten dafür das Höchstmaß an Kochgefühl und Wohnkomfort. Außerdem sind solche Küchen mit hochwertigen Materialien verarbeitet und sind voll ausgestattet. Wer sich für eine günstigere Variante entscheidet, muss mit ca. 1000 Euro aufwärts rechnen.

Die praktische Einbauküche kann bei allen bekannten Möbelherstellern bestellt werden und im schwedischen Möbelriesen gibt es auch eine große Auswahl an Varianten zum Selberaufbauen. Der Aufbau und die Montage ist in der Regel innerhalb weniger Minuten möglich. Lediglich der Anschluss für Wasser und Strom sollte in handwerklich qualifizierte Hände gegeben haben. Hier gehen Sie bitte auf keinen Fall selbst ans Werk.